Feuerwehr Kirchhorst

25.04.2018 – Papiercontainer und Gartenlaube brennen bei Sonnenuntergang

Die erste Übung Nähe Kirchhorster See wurde in Windeseile abgearbeitet. Der Trupp vom Tanklöschfahrzeug begann direkt nach dem Eintreffen mit der Brandbekämpfung am Papiercontainer. Ein weiterer Angriffstrupp unter Atemschutz vom nachrückenden Löschgruppenfahrzeug übernahm indes mit kühlendem Löschwasser die Abriegelung zum fiktiv angrenzenden Gebäude. Justin war heute Abend für die Atemschutzüberwachung zuständig. Gar nicht so einfach, alles im Blick zu behalten. Mit 10 Mann gut aufgestellt hätte ein tatsächlicher Brand hier heute wohl kaum eine Chance gehabt, resümierte Gruppenführer Lars Knoche schmunzelnd.

Zeit genug also sich in der Pause dem mittlerweile herrlichen Sonnenuntergang zuzuwenden. Nach einem kurzen Fotoshooting wurde unter der Leitung von Ortsbrandmeister Zilling eine weitere ähnliche Übung im Schilfgrund abgehalten.

Nach dem Saubermachen der benutzten Gerätschaften haben wir den Abend dann noch mit Getränken, Süßigkeiten dank Sinans Geburtstag und der 2. Halbzeit des Champions-League Halbfinals bei uns im Gerätehaus ausklingen lassen. [LK]

Menü schließen