Feuerwehr Kirchhorst

23.07.2019 – Getreidefeldbrand in Kiho/Stelle

Am heutigen Dienstag ging am späten Nachmittag die Sirene. Nach vielen Wochen Hitze und Trockenheit und einigen Tagen mit Rekordtemperaturen knapp unter 40 Grad war bei der Getreideernte ein ganzes Feld (etwa 10 ha) an mehreren Stellen in Brand geraten. Nach kurzer Zeit war fast die gesamte Gemeindefeuerwehr von Isernhagen und ein Großtanklöschfahrzeug der BF Hannover vor Ort.

Das Getreide ist weitgehend dem Brand zum Opfer gefallen, aber die Feuerwehr und herbeigeeilte Landwirte konnten verhindern, daß sich das Feuer in die angrenzende Bebauung ausbreitete. Der Mähdrescher wurde nur leicht beschädigt. Ein paar unserer Schläuche sind durch plötzlichen Richtungswechsel des Windes mit verbrannt, als sich der Angriffstrupp schnell zurückziehen musste.

Einen ausführlichen Bericht dazu findet Ihr in der HAZ und im Altkreisblitz, sowie bei den Steller Kameraden auf ihrer Homepage. [PS]

Menü schließen